Literatur



Die oben aufgeführten Publikationen sind hier zusammengefasst.
Einige Schriften fand ich als pdf-Dateien im Internet und habe relevante Inhalte darin hervorgehoben.


 

Bergmann, J. (1844) Untersuchungen über die freien Walliser oder Walser in Graubünden und Vorarlberg. pdf

Beitl, R. (1953/1982) Im Sagenwald. Neue Sagen aus Vorarlberg. Bregenz: Franz-Michael-Felder-Verein

Erhart, P. (Hrsg.) (2018) Satteins – Ein Walgaudorf erzählt seine Geschichte. Satteins: Gemeinde

Fiel, K. (1987) Nofels - Geschichte eines Dorfes. Nofels: Selbstverlag des Verfassers

Fiel, M. (Jahr ?) Weinbau in Nofels.  pdf

Grabherr, J. (1897) Die reichsfreie Herrschaft St. Gerold.  Bregenz: Vorarlberger Museumsberichte
S. 15-52  pdf         S. 53-102  pdf

Henggeler, R. (Pater,  OSB) (1961) Geschichte der stifteinsiedlischen Propstei St Gerold.
In: Montfort 1961. Bregenz: Vorarlberger Landesarchiv

S. 3-52    pdf               S. 53-90   pdf

Kammerer, J., Nebinger, G. (1955) Die schwäbischen Patriziergeschlechter Eberz und Furtenbach.
Neustadt a. d. Aisch: Verlag Degener

Kunze, K. (2004) dtv Atlas Namenkunde. München: dtv

Niederstätter, A., Tschaikner, M. (2007) Das Gericht Jagdberg –
Von der Einrichtung 1319 bis zur Aufhebung 1808.
Nenzing: ELEMENTA Walgau
      Darin:
      - Niederstätter, A. Der vordere Walgau im Mittelalter – Die Entstehung der “Grafschaft“
         und des Gerichts Jagdberg   
S. 13-48      pdf
      - Tschaikner, M. Das Gericht Jagdberg in der frühen Neuzeit
  S. 49-112    pdf

      - Tschaikner, M. Statistische Angaben zu den Gemeinden des Gerichts Jagdberg
         aus dem Jahr 1770
     S. 125-136    pdf

Pfeifer, K., Rhomberg, R. (2012) Historische Bauernhöfe und Hofstellen in Düns, Dünserberg und Schnifis. pdf

Ringholz, O. (Pater, O.S.B.) (1904) Geschichte des fürstlichen Benediktinerstiftes Einsiedeln. I. Band.
Einsiedeln: Benziger Verlag  pdf  (60 MB)

Schatzmann, F. A. (1928) Heimatkunde der Altgemeinde Altenstadt. Nofels: Selbstverlag des Verfassers

Tschaikner, M. (2008) Das „ehrsame Handwerk” zu Schnifis, Düns und Dünserberg.
Die Geschichte der Zunftlade und ihre Personenstandsverzeichnisse (1725 – 1837).
Schriftenreihe ELEMENTA Walgau, Nenzing: Handwerkerzunft Schnifis, Düns und Dünserberg  pdf


Tschaikner, M. (2014) Die Erwerbung der Schellenberger Orte Tisis, Tosters, Nofels und Bangs
 durch Österreich (1485)
. Bregenz: Vorarlberger Landesmuseumsverein, Jahrbuch 2014  pdf


Vogt, W. (1977) Vorarlberger Flurnamenbuch I / 3 (Flurnamensammlungen Walgau, mit Karten).
Bregenz: Vorarlberger Landesmuseumsverein

Vonbun, F. J. (1858) Die Sagen Vorarlbergs. Innsbruck: Universität
http://diglib.uibk.ac.at/download/pdf/2968759?name=Die%20Sagen%20Vorarlbergs

Zösmair, J. (1893) Die Ansiedlungen der Walser in der Herrschaft Feldkirch 1300  – 1450.
Bregenz: Vorarlberger Landesmuseumsverein   pdf

 





Für das Verständnis der Lebensverhältnisse unserer Vorfahren finden wir grundlegend:


-  Geschichte Vorarlbergs bzw. des Walgaus:
    Niederstätter, A. (2014/2015) Geschichte Vorarlbergs. Innsbruck: Universitätsverlag Wagner.
    Band 1 Vorarlberg im Mittelalter;  Band 2  Vorarlberg 1523 bis 1861

-  Geschichte der Jagdberggemeinden Düns, Dünserberg, Röns, Schlins, Schnifis, Satteins:
    Niederstätter, A., Tschaikner, M. (2007) Das Gericht Jagdberg – Von der Einrichtung 1319
    bis zur Aufhebung 1808.
   
Nenzing: ELEMENTA Walgau